Innovatives Wärmekonzept

Modern & nachhaltig Wohnen

Wärme aus dem Klärwerk

Erdgas ist nicht das einzige brennbare Gas, das sich zur Energiegewinnung eignet. Vor allem weil es deutlich klimafreundlicher ist, greifen immer mehr Energieerzeuger auf Biogas zurück. Eine besondere Form von Biogas ist das Faulgas. Es entsteht zum Beispiel in Sümpfen und anderen Gewässern ohne Sauerstoffzufuhr, aber auch bei der Gärung von Klärschlamm. Die Energie, die bei seiner Verbrennung freigesetzt wird, kann zur Erzeugung von Wärme und Strom verwendet werden.

Mit dem Biogas des Kölner Großklärwerks Stammheim der Stadtentwässerungsbetriebe Köln werden auf dem Gelände des Klärwerks moderne Blockheizkraftwerke (BHKW) betrieben, die Strom und Wärme erzeugen.

Seit Anfang 2012 wird die neue GAG-Siedlung in Stammheim mit dieser so erzeugten Wärme versorgt. Durch eine Kooperation zwischen Stadtentwässerungsbetrieben, Rheinenergie und GAG werden die über 1700 Wohnungen und 100 Einfamilienhäuser klimafreundlich mit Warmwasser versorgt, das in einem Blockheizkraftwerk erhitzt und über eine Fernwärmeleitung rund einen Kilometer weit zur Siedlung transportiert wird. Dort dient es als warmes Brauchwasser, aber auch zum Heizen. Die CO2-Ersparnis beträgt dabei rund 4100 Tonnen jährlich.