Wo man Sonne mietet

30.000 Balkone in Köln

Ab aufs Sonnendeck

Auf Balkonien ist es am schönsten. Vorausgesetzt, man hat einen Balkon. Aber davon gibt es bei der GAG gleich rund 30.000. Hier können Daheimgebliebene ihren Traumurlaub machen, Sonnenanbeter an ihrer Bräune arbeiten und Pflanzenliebhaber sich ihr eigenes Paradies erschaffen. Und natürlich ist der Balkon Treffpunkt zum Kochen und zum Essen − alleine, mit Freunden oder Familie und selbstverständlich auch mit den Nachbarn.

Balkone sind keine Erfindung der Neuzeit: Bereits vor 2000 Jahren schmückten reiche Römer ihre Villen damit. Wahrscheinlich wurden damals auch in der alten Römerstadt Köln die ersten Loggien gebaut. Seit dem 16. Jahrhundert sind Balkone zunächst in Italien und ab dem frühen 19. Jahrhundert in Deutschland zunehmend verbreitet. Hier zunächst an Bürgerhäusern, später werden auch Arbeitersiedlungen damit ausgestattet. Ab den 50er Jahren erhalten dann die meisten Neubauten Balkone und in jüngerer Zeit werden auch Altbauten im Zuge von Sanierungen damit bereichert.